Gas Durchlauferhitzer Wasser



Gas Durchlauferhitzer als Alternative zum Warmwasserspeicher
Aufbau und Funktionsweise des Durchfluss - Wassererwärmer zur Heizung von Wasser

Der Durchlauferhitzer ist eine Heizung als Warmwasser - Bereiter, in der im Durchfluss - Verfahren Trinkwasser erwärmt aber nicht in einem Behälter wie beim Warmwasserspeicher gespeichert wird. Diese Durchfluss Wassererwärmer, betrieben als Gas Durchlauferhitzer, sind sehr ökonomisch, weshalb sie im privaten Haushalt, aber auch in Firmen oft anzutreffen sind. Das Wasser fließt vor der Entnahme durch den Gas Durchlauferhitzer und wird dadurch sofort über eine Heizung erwärmt. Dabei entspricht die Menge des entnommenen Wassers über Wasserentnahmestellen der erwärmten Wassermenge im Durchlauferhitzer. Das erwärmte Trinkwasser wird also sofort verbraucht, ohne es zu speichern. Das nennt man bedarfsabhängige Versorgung. Der Vorteil gegenüber herkömmlicher Warmwasserspeicher ist die energiesparende Verwendung des Warmwasser, da das Warmwasser sofort nach der Erwärmung verbraucht wird und dadurch keine oder kaum Wärmeverluste auftreten, im Gegensatz zur langzeitigen Speicherung im Warmwasserspeicher. Gas Durchlauferhitzer befinden sich außerdem größtenteils entweder in dem Raum, in welchem sich auch die Wasserentnahmestellen befinden oder in deren Nähe. Dadurch entstehen auch kaum Wärmeverluste durch den Transport über Rohrleitungen, da die Leitungen nicht sehr lang sein müssen. Zu Beachten ist, dass das Wasser beim Durchfluss durch so ein Gerät einen großen Druckverlust hat (um die 0,8 bar) und daher dementsprechend genügend Wasserdruck in der Trinkwasser - Leitung anliegen muss (dieses Problem betrifft vor allem Wohnungen in oberen Geschossen von Mehrfamilienhäusern). Liegt viel zu wenig Wasserdruck an, schaltet der Durchfluss - Wassererwärmer aus Sicherheitsgründen (mögliche Überhitzung des Wassers) die Gaszufuhr zum Erwärmen des Wassers nicht ein. Die Funktionsweise des Durchfluss Prinzip im Durchlauferhitzer ist das Zusammenspiel zwischen Gas Zufuhr zum Heizen des Warmwasser und der dabei durch das Gerät durchfließenden Wassermenge. Heute hergestellte Geräte nutzen dazu eine Funktion im elektronischen Regler, damit auch Druckschwankungen im Wassernetz ausgeglichen werden können.
Moderne Geräte können exakt auf die gewünschte Warmwasser - Temperatur voreingestellt werden, sodass das Wasser dann mit einer konstanten Temperatur aus dem Durchlauferhitzer fließt. Mancher Hersteller bietet dazu noch Fernbedienungen an. Die Installation der Durchfluss - Wassererwärmer mit Gas ist denkbar einfach, da der Installateur vom Hersteller ein kompaktes Gerät zur Installation erhält, in welchem die einzelnen Teile schon fertig montiert sind. Der Installateur braucht das Gerät nur noch an die Wasserrohrleitung, an das Gas und an den Schornstein anschließen. Diese Arbeiten dürfen nur von zugelassenen Fachkräften aus dem Handwerksbereich der Installation von Erdgas, Flüssiggas und Wasser durchgeführt werden, um die sichere Funktion der Anlage zu gewährleisten.
Es gibt aber auch Elektro Durchlauferhitzer, die mit Strom funktionieren. Bei den Preisen beim Strom ist wahrscheinlich Erdgas oder Flüssiggas günstiger. Schauen Sie einfach einmal in unserem kostenlosen Preisvergleich für Gas und Strom - Anbieter unten auf dieser Seite. Der Preisvergleich für Strom und Gas ist bundesweit möglich und man kann gleich Online den Anbieter wechseln!




Bild: Aufbau und Funktion des Gas - Durchlauferhitzer mit offener Verbrennungskammer.


Bilderklärung - Aufbau und Funktionsweise eines Gas Durchlauferhitzer:
1: Über eine Kaltwasser - Leitung (1) fließt Wasser in den Durchfluss - Gas Wassererwärmer. Das Wasser hat ungefähr 12°C und muss über den Gasbrenner erwärmt werden. Dazu wird Erdgas oder Flüssiggas über eine Gasleitung (1) zum Gas Durchlauferhitzer geführt.
2: Über eine automatische Wassermangelsicherung (links von der 2) wird die Gasleitung automatisch geschlossen, sobald beim Heizvorgang kein Wasser mehr in den Gas Wassererwärmer fließen sollte. Eine weitere Sicherheitseinrichtung ist die Zündsicherung (rechts von der 2). Sie gewährleistet ein automatisches Schließen der Gasleitung beim ungewollten Erlöschen der Gasflammen, damit kein Gas unverbrannt in den Raum ausströmen kann.
3: Die über dem Gasbrenner verlaufenden Rohrschlangen mit dem Trinkwasser werden über den Gasflammen aufgeheizt und erwärmen das Wasser.
4: Beim Verbrennen des Gases entsteht Abgas, welches über den Schornsteinanschluss (4) abgeführt wird. Im Schornsteinanschluss befindet sich eine so genannte Strömungssicherung, die dafür verantwortlich ist, dass das Abgas ohne Aufstauung frei in den Schornstein strömt. Das wird durch seitliche Öffnungen am Abgasrohr gewährleistet, wo Abgas durch die aus dem Raum nachströmende Luft in den Schornstein gezogen wird.
5: Über eine kurze Rohrleitung werden die Entnahmestellen (6) für das Warmwasser, beispielsweise im Bad, mit aufgeheiztem Trinkwasser versorgt. Das alles erfolgt beim Gas Durchlauferhitzer bedarfsabhängig. Wird der Wasserhahn geöffnet, fließt Kaltwasser und der Durchlauferhitzer wird in Betrieb gesetzt indem er über Strömungssensoren erkennt, ob das Kaltwasser in der Wasserleitung fließt. Eine Zirkulationsleitung ist bei diesen Anlagen nicht notwendig, da die Rohrlängen der Warmwasserleitung in der Regel weniger als 20m betragen.

 
Strom - Tarife vergleichen


Strom für alle Regionen in Deutschland, auch Ökostrom:



Strom kWh/Jahr   
Kundengruppe Privat Gewerbe
PLZ: 
Weitere Erläuterungen auf Stromtarifsuche.de
Gas - Tarife vergleichen


Ab sofort ist hier Ihr Gas - Anbieterwechsel bundesweit möglich:


PLZ: 
Gas Jahresverbrauch: kWh/Jahr
Heizleistung (Eigene Gasheizgeräte/-kessel) kW
Kundengruppe     


Weitere Erläuterungen auf Gastarifsuche.de

Gasvergleich · Gesamtanlage mit WWB · Aufbau Warmwasserspeicher · Impressum  © 2007-2017 Strom - Gas - Warmwasserspeicher.de
Gas Durchlauferhitzer Wasser
Wechseln und Stromkosten sparen
Wechseln und Gaskosten sparen

Vergleiche und Angebote für Versicherungen in großer Auswahl

Girokonto Baufinanzierung Investmentfonds uvm. vergleichen

Kostenfreier Terminplaner für PC und Internet!


Gasvergleich

Gesamtanlage mit Warmwasserspeicher und Heizung

Aufbau Warmwasserspeicher

Impressum